Wietmarschen steht zum St. Matthiasstift – Demo war sehr gut besucht!

6. April 2014

Demo Matthiasstift

Das war schon ein beeindruckender Zug, der sich durch den Ortskern vom St. Matthiasstift zum Marktplatz bewegte – mehrere hundert Menschen begleiteten die von Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angeführte Demonstration, um ein Zeichen der Solidarität und des Mitgefühls zu setzen.

Ein sehr deutliches Zeichen!

Wietmarschen steht zum St. Matthiasstift – und Bürgermeister Alfons Eling machte die parteiübergreifend einhellige Ansicht deutlich, die von den Besucherinnen und Besuchern mit großem Applaus bedacht wurde: Die Gemeinde Wietmarschen wird die Entscheidung des Caritasverbandes, das Haus zu schließen, so nicht hinnehmen!

Zentrale Forderungen sind Transparenz mit detailliertem Zahlenmaterial und mehr Zeit für Gespräche, also eine Verschiebung des Termins um ein weiteres Jahr.

Unterstützung hat auch Landrat Friedrich Kethorn zugesagt, dem die große Bedeutung des St. Matthiasstiftes bewußt ist. Bereits in den nächsten Tagen ist ein Termin mit Alfons Eling geplant.

Ich möchte Sie herzlich bitten, sich weiter für den Erhalt des St. Matthiasstiftes einzusetzen. Große Aufmerksamkeit in der –ffentlichkeit ist sehr wichtig um das Ziel erreichen zu können!